Imagebild Mobile Robot

mobile robot – autark · kabellos · flexibel

Imagebild Mobile Robot
Mr3 Video1

mobile robot MR 3.0 - Eine neue Stufe der Automation

Der mobile robot MR 3.0 repräsentiert die dritte Generation des mobile robot von HENKEL + ROTH. Bei seiner Einführung war der mobile robot das weltweit erste völlig autarke mobile Robotersystem.

Der MR 3.0 besticht durch außergewöhnliche Kompaktheit, höchste Flexibilität und seine Fähigkeit zum 24/7-Betrieb. Er wird völlig kabellos betrieben und bewegt sich dank seines optimierten Fahrwerks sicher und schnell auf Industrieböden jeglicher Art.

Mobile Robot Mr3 0

Kollaboration Mensch + Maschine

Der MR 3.0 zeichnet sich durch eine redundante Steuerung, eine personenzertifizierte Sicherheitstechnik und ein leistungsfähiges Navigationssystem aus.

Durch die integrierten Laserscanner werden adaptive Schutzfelder generiert, die sich kontinuierlich an die aktuelle Umgebungssituation anpassen und eine sichere Kooperation von Mensch und Roboter auf engstem Raum erlauben.

Technische Daten

Stand 10/2018

Mobiler Roboter MR 3.0

Betriebsart: 24/7-Dauereinsatz
Energieversorgung: Lithium-Batteriesystem 48V, induktives Ladesystem
Kommunikation: WLAN
Sicherheit: Redundante Positionserkennung, 360° Laserscanner, Wireless Safety
Features: Modular und ausbaufähig, ROS-kompatible Systemstruktur

Mobile Plattform

Abmessungen: 950 mm x 650 mm x 830 mm (L x B x H)
Leergewicht: ca. 400 kg
Zuladung: ca. 150 kg
Maximalgeschwindigkeit: 1,2 m/s
Antrieb: Servomotorischer Differentialantrieb, optional omnidirektionaler Antrieb
Navigation: SLAM-basierte Navigation ohne Spurführung
Transportoptionen: Universal-Montageplatte (T-Nut, Gewinderaster), Förderband / Rollenbahn(KLT, Kartons, Eurobehälter), Kundenspezifischer Werkstückträger(Einzelteile), Magazin-Träger, Schüttgut

Roboterarm

Robotertyp: 6-Achs-Industrieroboter, redundante, MRK-fähige Steuerung
Reichweite: ca. 900 mm – 1500 mm
Traglast: ca. 7 kg – 10 kg
Positioniergenauigkeit: ± 0,5 mm mit 3D-Lasermesssystem oder Visionführung
Sicherheit: Redundante Robotersteuerung, MRK-fähige Kollisionserkennung,Zertifizierte Onboard-Sicherheitssysteme
„Wir arbeiten an einer immer besseren und engeren Kooperation von Werker und Maschine.“
Geschäftsführung HENKEL + ROTH

Anwendungsfelder des MR 3.0

Der mobile robot MR 3.0 ist äußerst flexibel und kann verschiedenste Aufgaben in der Industrieautomtion erfüllen. Seine Einsatzmöglichkeiten reichen von der Bestückung von Werkzeugmaschinen bis hin zum mannlosen Laborbetrieb.

Montage
Montageautomatisierung
Verkettung von One-Piece-Flow-Anlagen

Handhabung
Mobiler Montageassistent
Maschinenbeladung

Fertigung
Bestücken von BAZ
Materialtransport
Mechanische Bauteilbearbeitung

Intralogistik
Transport von Einzelteilen und Gebinden
Verpacken und Kommissionieren

Hr Moro Anwendungen

Dynamische Automatisierung - ideal für One-Piece-Flow-Anlagen

Der mobile Roboter ist ein neuartiges Verkettungssystem zur Maschinenbestückung und zum Teiletransport zwischen verschiedenen Bearbeitungsstationen. Vor allem in One-Piece-Flow-Anlagen führt er zur deutlichen Erhöhung des Automatisierungsgrades und kann Werker von monotonen Arbeiten entlasten.
Durch seinen kabellosen Betrieb stellt er bei vielen Anwendungen eine vorteilhafte Alternative zu klassischen Verkettungslösungen wie Transferbändern, Standrobotern und Portalrobotern dar.

Der mobile Roboter kommt in Kollaboration mit dem Werker in einer Montagezelle zum Einsatz. Mit Hilfe ausgefeilter Sicherheitstechnik wird die manuelle Montage mit der automatischen Montage verknüpft. So bedient der mobile Roboter neben dem 5-Seiten-Montageautomaten und einer Prüfstation nun erstmals auch einen Handarbeitsplatz.

Vorteile des mobile robot MR 3.0 gegenüber konventionellen Roboterlösungen

  • Kontakt- und verschleißfreies induktives Akkuladesystem gestattet 24/7-Dauerbetrieb
  • Große Arbeitsbereiche und Verfahrwege, auch über ganze Hallen hinweg, sind möglich
  • Geringer Platzbedarf und hohe Mobilität erlauben freien Zugang zu Anlagen für Wartung und Service
  • Flexibler und bedarfsorientierter Einsatz an unterschiedlichen Produktionslinien ist ohne Aufwand möglich
  • Kann in bestehenden Fertigungslinien, die bisher nur von Hand bestückt wurden, eingesetzt werden. Je nach Situation können wahlweise Roboter oder Mitarbeiter tätig werden
  • Verwendung geeigneter Roboterarme und zuverlässige Sicherheitstechnik ermöglichen optimale Zusammenarbeit von Mensch und Maschine
  • Fähigkeit zum Wenden auf der Stelle
  • Reaktives Navigationssystem gestattet eine effiziente Routenberechnung, selbstständige Ausweichmanöver und die Zusammenarbeit mit einer Fahrzeugflotte
Mobilerobot 06 2014 1

Fachartikel mobile robot

Lesen Sie den Fachartikel zum mobile robot

Mehr
Downloads Teaser Moro

Download Prospekt mobile robot

Mobile Robot .pdf [1.19 MB]